Eisstockschützen

Eisstock 2016-12-07T17:11:58+00:00

Über die Sektion Eisstockschützen

Die Sektion Eisstockschützen ist neben der Sektion Alpin, jene Sektion welche seit der Gründung 1970 besteht. Erster Sektionsleiter war Maximilian Rennhofer sen.

Doch schon 1979 erkannte man, dass man das Betätigungsfeld erweitern möchte und es wurde eine Asphaltbahn beim Gasthaus Hubertushof Fam. Mies errichtet. Seither wird auch mit Asphaltstöcken geschossen.

Anfang der 80er Jahre, errichtete man dort eine Hütte um einerseits Stauraum für die Sportgeräte zu schaffen und um andererseits das leibliche Wohl der Sportsfreunde sicherzustellen.

Im Jahre 2006 wurde diese Hütte abgerissen und eine Größere erbaut.

Die Sektion Eisstockschützen führt jedes Jahr im Juli ihre Vereinsmeisterschaften im Einzel- und Teambewerb durch.

In der Woche darauf findet am Sonntag, auf der Asphaltbahn beim Gasthaus Hubertushof Fam. Mies die traditionelle Gedenkmesse statt, nach welcher alle Sportbegeisteten zum Spangerlschießen übergehen.

Weiters veranstaltet die Sektion jährlich ein Heimturnier auf der Asphaltbahn und nimmt bei weiteren Turnieren auf Eis und Aspahalt teil. Auch die Teilnahme an den Gebietsmeisterschaten der SU NÖ und der Bezirksmeisterschaften steht am Programm.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.